Notfall 46
 

 

[Rocky] [Maika] [Lena] [Sonja] [Maya] [Waldi] [Tago] [Neska (Clara)] [Blacky] [Zagor]
[Sky] [Flori] [Rainna&Raissa] [Marques] [Delia] [Sammy] [Apollo] [Kasimir] [Spike] [Diez] [Erna] [Basti]
[Timo] [Benny] [Cora] [Helèn] [Jacky] [Krümel] [Kora] [Andy] [Paula] [Afra] [Lluna] [Nicki] [Cindy]
[Croqueta] [Bruno] [Pluto] [Cindy] [Max] [Sammy] [Arco] [Bora] [Jessy] [Maggie] [Tiger] [Max]

Home 
Altersheim 
Tiergeschichten 
Notfälle 
Vermisst 
Petitionen 
Projekte 
Informationen 
Links 
Nachdenkliches 
Galerie 
Impressum 

[Pato] [Malamuti] [Benno] [Sunny] [Janko] [Blanka] [Sam] [Gloria] [Bundi] [Abgeschlossen]

Jessy

Seit November suchen wir für Jessy vergeblich ein Zuhause.Wir wären auch sehr glücklich, wenn Jessy eine liebevolle Pflegestelle finden würde. Denn auf ihrer jetzigen Pflegestelle, Nähe Dortmund, so schön es dort auch ist, ist Jessy nicht glücklich. Sie ist aufgetaut, ist besitzergreifend und will ihre Pflegemama nicht teilen. Hat niemand ein Plätzchen frei für die Kleine? Sie ist, ohne andere Tiere und mit ungeteilter Zuwendung, eine bezaubernde liebe kleine Hündin, die auch albern und richtig fröhlich und unbeschwert sein kann.

Hier ist ihre Vorgeschichte:

Die kleine Jessy wurde mit 10 Jahren in einem Tierheim in der Türkei abgegeben, weil die Besitzer ein Enkelkind erwarteten. Mit ihrem Kettchen wurde sie mit den Worten: "wir haben uns ganze 10 Jahre um sie gekümmert " eigenhändig in einen Käfig gesteckt. Sie warfen nicht mal einen Blick zurück zu ihr, um ihre Verzweiflung in diesem Käfig zu sehen.  Und die war sehr gross. Jessy weinte nur, monatelang, war erst ruhig wenn sie auf den Arm genommen wurde. Und das war sehr, sehr selten und nur für einen Moment. Sie fing schon an ihre Pfötchen anzuknabbern.

Nach einigen Monaten war Jessy endlich ausreisefertig und kam zu ihrer Pflegemama bei Dortmund und weinte nicht mehr, konnte auf den Arm und schmusen, wann immer sie wollte. Wir haben herausgefunden, dass sie mit Sicherheit Prinzessin bei ihrer ehemaligen Familie war.

Wir suchen für sie ein Zuhause möglichst als Einzelhund, keine kleinen Kinder. Sie hat anscheinend nicht viel Kontakt zu anderen Hunden gehabt. Die Kleine ist sehr besitzergreifend, und da ihre Pflegemama noch andere Hunde hat, ist sie sehr unglücklich, weil sie sie mit ihnen teilen muss und sehr eifersüchtig reagiert, auch schon mal mit Beissen.

Jessy geht gerne spazieren. Sie ist kerngesund, durchgeimpft, gechipt, kastriert, entwurmt und entfloht.

Wir wünschen uns eine Familie für unsere Jessy, von der sie wieder ungeteilte Liebe und Zuwendung bekommt und in der sie ganz lange miteinander glücklich werden.

Kontakt:

 

E-Mail:

BanuKnueppel28@aol.com

Datum:

15.03.2012

zum Seitenanfang

 

[Home] [Altersheim] [Tiergeschichten] [Notfälle] [Vermisst] [Petitionen] [Projekte]

[Informationen] [Links] [Nachdenkliches] [Galerie] [Impressum]

Copyright(c) 2012 Peter Sassmannshausen. Alle Rechte vorbehalten.
peter@hundesenioren.de